Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.

Pressefoto

CDU Fraktion beendet Sommerpause

Erste Fraktionssitzung resultiert in Forderungen nach LKW-Hof und stärkere Berücksichtigung der Ortsräte beim Haushalt 2019

Wolfsburg. Die CDU Fraktion beendete am vergangenen Montag ihre Sommerpause und traf sich zur ersten Sitzung in Hattorf. Im Gemeindehaus der St. Nikolai Kirche kamen die Vertreter des Rates, Bürgervertreter und Ortsratssprecher der CDU zusammen. Neben der Verkehrsproblematik, insbesondere in Hattorf und Heiligendorf, wurde ebenfalls der Haushalt 2019 thematisiert.

Weiterlesen ...

Foto Parkpalette

Bau der Parkpalette am Klinikum geht voran

CDU im Ortsrat Mitte-West erfreut über Fortschritt

Wolfsburg. Lange haben die CDU Mitstreiter im Ortsrat Mitte-West für die Parkpalette am Klinikum gekämpft, am Anfang wurden sie sogar dafür ausgelacht. Doch nach nunmehr 5 Jahren des Einsatzes für die Parkpalette sind sie erfreut über die Fortschritte, die mittlerweile auf der großen Baustelle zu sehen sind.

Insgesamt Fünf Millionen Euro kostet das Projekt und soll mehr als 1000 Parkplätze zur Verfügung stellen. Damit, so sind sich die CDU-Politiker einig, kann die prekäre Parkplatz-Situation rund um das Klinikum bekämpft werden. Im Herbst sollen die Bauarbeiten beendet sein. Schon jetzt lässt sich jedoch der Fortschritt deutlich erkennen.

Am vergangenen Mittwoch kam die CDU-Ortsratsfraktion Mitte-West zusammen, um einen Überblick über die Baumaßnahme zu gewinnen. Begleitet wurden sie dabei vom Fraktionsvorsitzenden der CDU-Ratsfraktion Peter Kassel.

Dieser merkt an: „ Es ist schön zu sehen, wie schnell es mit dem Bau vorangeht. Noch vor wenigen Monaten war nichts zu sehen und jetzt bekommt man schon einen realistischen Eindruck dieses großen Bauwerkes“.

Weiterlesen ...

JahnsAngelikaSieversJoachimKasselPeterCDU stellt sich hinter Wolfsburger Landwirte

Entwicklung der Stadt muss im Dialog mit der Landwirtschaft einhergehen

Wolfsburg. Die Stadt wächst und entwickelt sich stetig weiter. Immer mehr Baugebiete sind in den letzten Jahren hinzugekommen und verändern zunehmend den Charakter der Stadt. Eine zentrale Frage bei der Entwicklung ist für die CDU Wolfsburg, wie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wohnbebauung und Landwirtschaft erreicht werden kann.

Für die Christdemokraten steht fest, dass eine nachhaltige Landwirtschaft in vielerlei Hinsicht wichtig ist für die Entwicklung und die Attraktivität von Wolfsburg. So werben beispielsweise immer mehr Supermärkte mit dem Slogan „ Lebensmittel aus der Region“ und die Nachfrage nach diesen Produkten ist groß. Doch ohne genügend Entwicklungspotenzial für die Landwirte ist eine Deckung der Nachfrage nicht möglich. So bevorzugen beispielsweise immer mehr Menschen Eier von freilaufenden Hühnern. Um die Eier jedoch als solche zu deklarieren, braucht der Landwirt mehr Fläche um den Hühnern auch den Auslauf zu ermöglichen.

Weiterlesen ...

Wolfsburg wird 80 Jahre jung - wahrlich ein Grund zum Feiern!

Wir gratulieren der Stadt ganz herzlich zum Jubiläum.

Toll, wie die Stadt sich gerade in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat. Wolfsburg ist gut aufgestellt, um sich auf den Weg zum 100. Geburtstag zu machen. Mit 80 Jahren steht unsere Stadt in voller Kraft und kann auch die aktuellen Herausforderungen der Gegenwart meistern.

Wir als CDU feiern nicht nur sehr gerne dieses Jubiläum mit den Wolfsburgerinnen und Wolfsburgern, wir arbeiten mit unseren Mandatsträgern auch weiter an der Zukunftsfähigkeit unserer schönen Volkswagenstadt. Wir freuen uns dazu auf einen regen Austausch mit den Menschen hier vor Ort.

Wir wünschen Ihnen nicht nur viel Freude am Jubiläumswochenende, wir wünschen Ihnen auch stets viel Freude daran, Wolfsburgerinnen und Wolfsburger zu sein.

Fischer ChristineReimer Werner März 2018

CDU kämpft weiter für Elternwille und gezielte Mitteleinsetzung

CDU Ratsfraktion stellt erneut Ergänzungsantrag zur Entwicklung der Grundschullandschaft in Wolfsburg- Ergänzungen verbessern Flexibilität und Planungsprozess bezüglich der Standortwahl

Wolfsburg. Nachdem im vergangenen Schulausschuss der CDU Antrag “Ergänzungsantrag zur Vorlage 2018/0721 Entwicklung der Grundschullandschaft in Wolfsburg“, nicht zum Tragen gekommen ist, stellt die Ratsfraktion nun den Antrag in leicht modifizierter Form direkt im Verwaltungsausschuss zur Abstimmung.

Darin fordert die CDU, dass die Verwaltungsvorlage in der Ergänzung „bis zu“ 12 Züge im ersten Absatz als Zusatzpunkt aufnimmt und der Schulausschuss jährlich über die aktuelle Entwicklung der Schülerzahlen und der Anmeldungen an den Grundschulen informiert wird. Auf dieser Basis sollen ggf. Anpassungsvorschläge zur Planung entwickelt werden. Bei einem positiven Votum wird die Forderung der CDU in die Vorlage miteinfließen und in der Ratssitzung am 20. Juni entschieden.

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?