Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.

20170720 Molnar Christoph Michael CDUCDU setzt sich für die Mitnahme der Emailadresse beim Anbieterwechsel ein.

 Wolfsburg. Es ist eine Lösung gefunden, um allen Wolfsburgern einen Glasfaseranschluss zu ermöglichen. Allseits herrscht Freude über den baldigen Ausbau mit dem schnellen Internet. Die noch zu erschließenden Bereiche Wolfsburgs sind nach gegebener Förderfähigkeit zwischen der Wobcom und der Deutschen Glasfaser aufgeteilt. Doch nun kommt Unsicherheit bei den Bürgern auf, die künftig mit ihrem Anschluss von der Wobcom zur Deutschen Glasfaser wechseln müssen. Ist es möglich, die vertraute und lieb gewonnene Emailadresse mit der Endung @wolfsburg.de mitzunehmen? Weiterlesen ...

KasselPeterMolnar 2020 2

CDU-Fraktion Wolfsburg fordert Antrag auf EU-Hilfen für nachhaltige und stabile Innenstadtentwicklung

Heute hat die Ratsfraktion der CDU Wolfsburg den Antrag „Krisenresiliente Innenstädte“ eingereicht. Darin bittet die CDU-Fraktion die Stadtverwaltung, Aufbauhilfen der Europäischen Union React EU (Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe) zu beantragen. Diese Fördergelder sollen dann genutzt werden, um in Wolfsburg krisensichere Innenstädte zu generieren. Dabei soll der Fokus der Innenstadtentwicklung auf der Schaffung von Bedingungen für einen prosperierenden Einzelhandel liegen. Dieser befindet sich seit der Corona-Pandemie und den dadurch bedingten Schließungen, in einer prekären Lage. Außerdem wurde durch die Corona- Pandemie die ohnehin bestehende Entwicklung des Konsumverhaltens der BürgerInnen hin zu E-Commerce beschleunigt und intensiviert.

„Hier muss die Stadt Wolfsburg den Einzelhandel, die Gastronomie und Kultureinrichtungen auffangen und mit der voranschreitenden Digitalisierung Schritt halten“, fordert Fraktionsvorsitzender Peter Kassel.

Weiterlesen ...

CDU Fraktion bekräftigt Entscheidung zur Abschaffung der Zweitwohnungssteuer

Der Rat der Stadt Wolfsburg hat in seiner jüngsten Sitzung auf Antrag der FDP  und PUG die Abschaffung der Zweitwohnungssteuer mehrheitlich beschlossen. Im Rahmen der Beratungen zum Doppelhaushalt 2020 und 2021 war diese Steuer neu eingeführt worden.

Für die CDU stand dabei nicht die Einnahmeerzielung durch eine solche Steuer im Vordergrund. Von Anfang an haben wir die Lenkungsfunktion im Vordergrund gesehen, Menschen mit Zweitwohnsitz in Wolfsburg dazu zu bewegen, stattdessen Ihren Erstwohnsitz in unserer Stadt zu wählen. Weiterlesen ...

KasselPeterWolfsburg. In der jüngsten Fraktionssitzung der CDU Wolfsburg wurde die Vorlage der Stadtverwaltung für die Fußgängerzone der Stadt Wolfsburg diskutiert. Dabei ging es konkret um die einjährige Testphase der Freigabe der „Porschestraße-Mitte“ für den Radverkehr. Dies wurde in der Sitzung der CDU-Fraktion unter mehreren Gesichtspunkten kritisiert.

Der eigentliche, noch in der Entwicklung stehende, Masterplan der Stadt, an dessen Formulierung die CDU-Fraktion entscheidend mitwirkt, soll zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität, der Belebung in der Wolfsburger Innenstadt und zur Entwicklung der Stadt Wolfsburg als attraktives Einkaufsziel hinwirken.

Aus Sicht mehrerer Ortsräte ist die Fahrrad-Freigabe daher kontraproduktiv: „Vor allem für Familien mit Kleinkindern wäre die Aufenthaltsqualität deutlich gemindert. Kinder sind nicht steuerbar, das Unfallrisiko ist zu hoch,“ betont der Fraktionsgeschäftsführer Christoph-Michael Molnar.

Ein erhebliches Problem ist aus Sicht der Christdemokraten die Einhaltung der Schrittgeschwindigkeit. Es bestehen hier starke Zweifel, dass diese wirklich eingehalten wird, was das Gefährdungspotential letztlich aller Verkehrsteilnehmer in der Fußgängerzone noch unterstreicht.

Weiterlesen ...

Bild Landwirtschaft

CDU Fraktion Wolfsburg zur AFD Anfrage zur Ausbringung eines Insektizides

Die CDU Fraktion Wolfsburg verurteilt die Art der von der AfD gestellten Ratsanfrage zur Ratssitzung am 21.04.2021 zur Ausbringung eines Insektizides. „In den vergangenen Wochen ist schon viel über das mit Thiamethoxan gebeizte Rübensaatgut berichtet worden. Umweltverbände und Landwirte haben ihre Sicht geschildert.“ sagt CDU Fraktionsgeschäftsführer Christoph-Michael Molnar „Es ist sehr einfach, einen kompletten Berufsstand, in diesem Fall die Landwirte, an den Pranger zu stellen und öffentlich zu verurteilen.“ Peter Kassel CDU-Fraktionsvorsitzender ergänzt: „Laut unserer Kenntnis gab es ein konstruktives und klärendes Gespräch der Betroffenen, um die jeweils andere Sichtweise auszutauschen und weitere unbegründete Stimmungsmache zu vermeiden.“

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?